Baum raus – Gefühle rein

So, die meisten Bäume, ob nun Tanne, Fichte oder Kunst, wurden aus den heimischen Zimmern geräumt und auch die Medien richten sich so langsam auf den Frühling ein. Der wird in ein paar Monaten hoffentlich stattfinden (im Moment sieht es eher so aus, dass wir für mehr als ein halbes Jahr durchgehend Herbst erleben werden).

Da der moderne Mensch seinen Partner nicht mehr durch Freunde findet, die man nur noch virtuell besitzt und auch auf keine Feste mehr besucht (einfach zu gefährlich), läuft die Balz der Neuzeit über Datingforen ab.

Vorbei die Zeit, wo man einen attraktiven Menschen kontaktiert hat, in der Hoffnung, dass diese Person einen selbst auch als gutaussehend empfindet und -durch wochenlanges Kontaktieren- geprüft wurde, ob denn auch die Interessen sowie die charakterlichen Eigenschaften kompatibel sind. Diesen Luxus erlauben sich heute nur Politiker bei Sondierungsgesprächen.

Das Werben erledigt alles heutzutage der Computer und die sich ergebenden Treffer müssen nur noch abgeklappert werden. Kein Wunder also, dass sich ein Single alle 11 Minuten verlieben kann, wenn es nur noch 10 Minuten braucht, um seinen Korb zu kassieren oder einen solchen zu erteilen.

So gesehen habe ich in meiner Jugend auch schon in gewisser Weise gepaar-shipped: ich war eben alle 11 Tage neu verliebt – weil es einfach länger dauerte, bis klar war: „Nein die ist es nicht!“ oder – was viel öfter der Fall war – die Erkenntnis: „Die will mich nicht!“

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s