Geheimnisse des Lebens

Wir Menschen wissen, dass es noch viel im All zu entdecken gibt, die Ozeane sind weitgehend unerforscht und was sich in unserem Erdinneren abspielt lässt sich auch nur experimentell erahnen.

Doch so weit in die Ferne oder in die Tiefen brauchen wir nicht zu schauen, ist doch viel rätselhaftes ganz nah.

So nutzen wir aktuell ein Toilettenpapier, auf dem steht in geschwungenen Lettern auf jedem Blatt: Parlez vous francais?

Wieso müssen wir eingefärbtes Papier durch die Kerbe unseres Hinterns ziehen?

Wieso will man ausgerechnet von meinem Po wissen, ob er eine Fremdsprache beherrscht?

Selbst wenn er es kann, wie will er antworten? Mit braunen Streifen, die sich zu einem „Oui“ formen?

Wer liest diese Botschaft und wie genau geht diese bedauernswerte Person vor?

Lässt sich aus den Fäkalien in unseren Abwässern dann ein Bildungsniveau ermitteln?

Hätte nicht eher die Frage lauten sollen: Beherrschst Du Griechisch?

(Meine Wissen sind gewisse „französische“ Sexualpraktiken auf andere Körperteile gerichtet und Analfixierungen wurden als griechisch tituliert, aus der Historie heraus)

Ich selbst bin nun nachdenklich beim chaise course (= Stuhlgang): kann mein Hintern nun Fremdsprachen und wenn ja, wieso verheimlichen meine zwei Backen das vor mir?

Mein Leben ist wieder etwas komplizierter geworden.

Meine Frau jedoch habe ich gebeten, beim nächsten Einkauf auf positive Texte auf dem WC-Papier zu achten.

Mein Wunsch wäre: „Yes we can!“ – aber auch „America first“ würde mir gut gefallen.

😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s