Alterserscheinungen

„Jetzt wo alterbedingt die Dichte nachlässt, wirkt Kürzer besser!“

Das Gute an der Aussage meiner Frau: es ging es [noch] nicht um Inkontinenz und dass in der Kürze die sprichwörtliche Würze läge!

Ihr Statement betraf meine haarige Kopfbedeckung, die altersbedingt eben nicht mehr so perfekt deckend ist und der Schädeldecke großzügig Zugang zum Tageslicht ermöglicht. So hatte ich mir in diesem Sommer zum ersten Mal einen leichten Sonnenbrand der Kopfhaut zugezogen.

Eine Nasen- und Ohrhaarverpflanzung würde sicherlich in den drei betroffenen Regionen für Ordnung schaffen. Doch lieber lebe ich mit diesen Alterserscheinungen, als die sicherlich schmerzhafte und auch teure OP vorzunehmen. Ich muss mich ja optisch nicht ertragen, sieht man von den kurzen Momenten vor einem Spiegel ab.

Wenn man älteren Menschen vorwirft, dass sie im Alter zu Grießgrämigkeit neigen, muss ich ganz klar sagen: Wir haben auch allen Grund dazu!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s