Die aktuelle Lage

Es gibt Zeiten, da tue ich mir gewaltig schwer, humorvoll überzeichnet über den alltäglichen Wahnsinn zu schreiben. Das reizen die politischen Lager schon selbst bis zur Grenzwertigkeit aus.

Und die Lage sonst?

Die Spritpreise sind gestiegen, wegen der Trockenheit, weil die Schiffe nur noch mit geringerer Beladung uns das Öl liefern können. Nun werden weitere Preissteigerungen prognostiziert, wegen der US-Sanktionen gegen den Iran. Nur noch eine Frage von Tagen, bis der Gaspreis nachzieht, falls er es nicht bereits schon hat.

Wenn sich jetzt alle auf Elektro-Autos stürzen, hilft es zwar, dass die Telekom Ladestationen an ihren Verteilerkästen anbieten wird, doch wir wissen, dass das die Tarife teurer als bei anderen Anbietern ausfallen werden. Dürfen Vodafone- sowie O2-Kunden dann überhaupt auch dort laden? Hat das zudem Einfluss auf meine Internetgeschwindigkeit?

Der Wirtschaft geht es auch nicht mehr so rosig. Apple ist aktuell kein 1-Billion-US-Dollar-Unternehmen mehr, weil die Gewinne im letzten Quartal zwar gewachsen sind, aber die Zahl der Verkäufe sanken. Die Unternehmen sind verunsichert: wen sollen sie über Lobbyisten für viel Geld beeinflussen, wo nicht klar ist, wer bald die Regierung stellt?

Unter diesen Umständen ist es wirklich schwer, humorvolle Satire mit Pietät durchzuführen.

Doch es gibt auch etwas Fröhliches zu vermelden:

Die Bahn erhöht die Fahrpreise – aber das hatte sie ohnehin vor, auch ohne Dürre und Iran-Embargo.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s