Music is the key

Eigentlich wollte ich als Nächstes in Kapitel 4 über eine Dame schreiben, die ich über ihr Dasein hinaus bewundere.

Das dachte ich im alten JETZT. Im jetzt JETZT habe ich es mir anders überlegt.

Zwischendurch gibt es jetzt erst einmal etwas ganz anderes: zwei Songs aus den 80ern, die mich persönlich sehr berühren.

Die Interpreten mögen mir verzeihen, dass ich damit vermutlich die Copyrights verletze. Aber watt mutt dat mutt! 💖

Ach so: aus technischen Gründen sind es MP4-Dateien. Einfach in mp3 umbenennen.

Boulevard – Rainy day in London – Komplett!

Jack Wagner – All I need

Werbeanzeigen

2013 – the days after (Maya)

Für alle die enttäuscht sind, dass es auch ohne Maya-Kalender weitergeht:

Es werden sicherlich noch einige Enttäuschungen im Jahr 2013 dazu kommen.

Für alle die das Jahr 2012 mies fanden:

Es erhöht die Chance dass das Jahr 2013 besser wird als für die, die das Jahr 2012 schon für großartig hielten.

Ich wünsche allen, dass die Summe der netten Erlebnisse genauso hoch ist wie die der schlechten und dass jeder für jeden dazu beiträgt, dessen Bilanz ein wenig zu verbessern.

Guten Rutsch!!

Es geht los

Ab sofort werde ich hier meine Gedanken über mich – das Umfeld – und das Leben an sich hier festhalten.

Eine Portion Humor und Selbstkritik soll dabei nicht zu kurz kommen.

Viel Spass beim lesen!

Euer Boenschi