Ansichtssache

Auf die Frage nach meiner Muskelmasse, kann ich diese getrost mit 50 Prozent angeben.

Das stimmt wirklich, betrachte ich einmal nur die Arme und lasse hier die Knochen bei der  Berechnung weg. Insofern gäbe es Grund zum Jubeln, würde meine Körperfettwaage nicht gänzlich andere Werte anzeigen.

Offensichtlich hat unser Staat kein solches Messinstrument, denn anders lässt sich dort der Jubel nicht erklären, ob der geringen Arbeitslosenzahlen aus Nürnberg, die mit unter 3 Millionen angegeben werden.

Mal nicht nur auf das Ärmchen geschaut, heißt das doch konkret: bei 35 Millionen Erwerbstätigen in Deutschland sind fast 10 Prozent ohne Job. Dabei sind noch nicht die knapp eine Million Bürger mit eingerechnet, die wegen irgendwelcher Maßnahmen aus der Statistik fallen sowie jene, die nicht in den Genuss von Harz IV gelangen, weil der Partner zu viel verdient.

Schon sieht das Ergebnis völlig anders aus.

Und von den glücklichen 35 Millionen die einen Job haben, benötigten mehr als 20 Prozent einen Zweitjob, um den Lebensstandard wahren zu können. (8 Millionen)

Jubel ist doch da in keiner Weise angebracht!

Offensichtlich will uns der Staat auf den Arm nehmen und wie man den stark genug rechnet, das habe ich bereits am Anfang erklärt.

Advertisements